*

Teilnehmer- Schutz- Verfahren

Sie sind unzufrieden mit der Qualität Ihrer Weiterbildung oder haben Probleme mit dem Anbieter? Alle Kursteilnehmer haben bei Problemen oder Fragen rund um ihre Weiterbildung – neben der Möglichkeit diese direkt im Hause mit dem Anbieter zu klären – auch die Möglichkeit die Konfliktberatung von Weiterbildung Hamburg in Anspruch zu nehmen. Wir führen mit Ihnen und der Bildungseinrichtung persönliche Klärungs­gespräche und erarbeiten gemeinsam tragfähige Lösungen.

Dieser Service ist für Sie kostenfrei.

Um vorab zu prüfen, ob Weiterbildung Hamburg für sie tätig werden kann, gehen Sie folgende Fragen durch:

  • Ist mein Anbieter Mitglied im Weiterbildung Hamburg e.V. und trägt das Prüfsiegel?
  • Beziehen sich meine Beschwerdepunkte auf Qualitätsstandards von Weiterbildung Hamburg?
  • Habe ich die Kritik bzw. Beschwerde gegenüber der Einrichtung bereits geäußert?

Ist dies der Fall, setzen sie sich mit uns entweder telefonisch unter 040 253198-97 in Verbindung oder schildern ihren Fall schriftlich über das Teilnehmer-Schutz-Formular.


So läuft das Teilnehmer-Schutz-Verfahren ab:

Je nach Art der Kontaktaufnahme, sind folgende Fragen für Sie relevant: wann, wer, mit wem, was.

Erfolgt der Erstkontakt telefonisch, werden Sie im Anschluss aufgefordert, die Beschwerdepunkte schriftlich einzureichen, wenn es Kritikpunkte gibt, die Qualitätsstandards betreffen.

Unsere Geschäftsstelle beauftragt eine Mediatorin mit der Bearbeitung des Teilnehmerschutzfalles, wenn Ihre Kritikpunkte bzw. die Fallschilderung schriftlich vorliegen. Die Dokumente werden weitergeleitet.

Die Mediatorin setzt sich dann mit Ihnen in Verbindung, um mit Ihnen persönlich zu besprechen, was mit der Beschwerde erreicht werden soll.  Als nächstes nimmt sie Kontakt zu ihren Anbieter auf, damit dieser sich zu den relevanten Qualitätsstandards, vor dem Hintergrund des konkreten Falles, innerhalb einer festgelegten Frist, schriftlich Stellung nehmen kann.

Die Einrichtung schildert schriftlich ihre Sichtweise und nimmt Stellung.

Aus den beiden Falldarstellungen werden dann die relevanten Punkte herausgearbeitet. Es folgt eine Terminvereinbarung mit Ihnen und Ihrem Anbieter zu einem persönlichen Gespräch. Die Mediatorin ist bei dem Gespräch anwesend, moderiert und hält die erarbeitete Lösung schriftlich fest.

Newsletter
blockHeaderEditIcon

Newsletter bestellen

In unregelmäßigen Abständen informieren wir Sie per Mail über aktuelle Weiterbildungs­themen. Fordern Sie unseren Newsletter hier an! >> 

Downloads_QS
blockHeaderEditIcon

Downloads

Qualitätsstandards in der Weiter­bildung
PDF-Datei (80kb)

 
Weitere Downloads finden Sie hier >>
 

Geschaeft
blockHeaderEditIcon

Unsere Geschäftsstelle

Normannenweg 17 - 21
20537 Hamburg

Tel.: +49 (0)40 - 25319881

Mail: info@weiterbildung-hamburg.net

Social
blockHeaderEditIcon

Folgen Sie uns ...

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail