*

Specials

VERANSTALTUNGEN 2018


Inklusion: „(k)ein Thema für die Weiterbildung?“

Es ist Zeit für Inklusion.

Wir folgen dem Motto des gleichnamigen Aktionsprogrammes und nehmen uns Zeit für Inklusion: in einem Workshop zur Frage „Inklusion: (k)ein Thema für die Weiterbildung?“. Dies setzt die Reihe „Wissenschaft und Praxis im Dialog“ mit einem weiteren hochaktuellen Thema fort und ist gleichzeitig unser Beitrag zu „Zeit für Inklusion“, das die Hamburger Senatskoordinatorin für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung initiiert hat.

Inklusion hört nicht mit Schule auf. Im Gegenteil: Lebenslanges Lernen umfasst die längste Lebensspanne des Lernens. Deswegen ist es dringend erforderlich, dass Weiterbildung als Teil des Weges hin zu einer inklusiven Gesellschaft anerkannt wird. Was aber macht eine inklusive Weiterbildung aus und wie kann sie gelingen?

In der Veranstaltung am

Dienstag, den 06. November 2018

von 16:00 – 18:00 Uhr

werden Jun.-Prof. Dr. Silke Schreiber-Barsch und Svenja Eggersmann einen kurzen Einblick geben in aktuelle Praxisaktivitäten in Hamburg, in Forschungsbefunde und in Spannungsfelder inklusiver Weiterbildung. Dies soll gemeinsam diskutiert und mit den Arbeitskontexten der Teilnehmenden in Verbindung gebracht werden, um Perspektiven der freien und inklusiven (?) Stadt Hamburg auszuloten. 

Silke Schreiber-Barsch ist Jun.-Professorin für Erwachsenenbildung am Arbeitsbereich Lebenslanges Lernen der Universität Hamburg. Sie lehrt und forscht unter anderem zu Fragen der Partizipation im System des Lebenslangen Lernens und dies insbesondere in Bezug auf Erwachsenenbildung und Menschen mit und ohne Behinderungen.

Svenja Eggersmann ist als Dipl. Sozialpädagogin bei Leben mit Behinderung Hamburg für den Bereich Erwachsenenbildung zuständig. Sie ist Sprecherin des Bildungsnetz Hamburg und setzt sich als Koordinatorin des Netzwerks inklusive Erwachsenenbildung (NIEB) für die Weiterentwicklung inklusiver Bildungsangebote für Erwachsene ein. Seit einem Jahr unterstützt sie zudem die Forschung am Arbeitsbereich Lebenslanges Lernen der Universität Hamburg.

Ihre Anmeldungen nimmt Frau Junga bis zum 26.10.2018 unter veranstaltungen@weiterbildung-hamburg.net entgegen. Die Anmeldebestätigung mit Bekanntgabe des Ortes erhalten Sie nach Anmeldeschluss am 29.10.2018.



Betrifft: Qualitätsstandard Nr. 21 & 24 - Beratungsqualität

Flyer zum Download >>

Das BeQu-Konzept
Instrumente zur Qualitätsentwicklung der Beratung in Bildung, Beruf und Beschäftigung

Termin: 06.09.2018 von 16.00 bis 18.00 Uhr

Gute Beratung leistet einen wesentlichen Beitrag zu eigenverantwortlichen Bildungs- und Berufsentscheidungen. Zugleich leistet sie einen wichtigen Beitrag zur Steigerung der Bildungsbeteiligung, zur Fachkräftesicherungen und zur gesellschaftlichen Teilhabe. Angesichts eines weitgehend ungeregelten Weiterbildungsmarktes, der hinsichtlich der Inhalte und Formate vielfältigen Angebote und der zunehmenden Wichtigkeit lebensbegleitenden Lernens wird der Weiterbildungsberatung bildungspolitisch eine immer größere Bedeutung beigemessen. Im Windschatten dieses Bedeutungszuwachses nehmen auch Forderungen nach Nachweisen zur Professionalität und Qualität in der Beratung zu.

Hierzu haben das Nationale Forum Beratung (nfb) e.V. und die Forschungsgruppe Beratungsqualität am Institut für Bildungswissenschaft der Universität Heidelberg (IBW) mit zahlreichen Expert*inn*en ein Konzept entwickelt, dass Berater*innen bei der Weiterentwicklung der Qualität und Professionalität ihrer Beratungsleistungen unterstützt. Das Vorhaben wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Das „BeQu-Konzept“ umfasst drei zentrale Elemente der Qualitätsentwicklung:
• Die Qualitätsstandards für die Beratung
• Das Kompetenzprofil für Berater*innen
• Den Qualitätsentwicklungsrahmen für die Beratung

Barbara Lampe ist stellvertretende Vorsitzende des nfb und stellvertretende Leiterin des Zentrums für wissenschaftliche Weiterbildung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und wird am 06.09.2018 das BeQu-Konzept und die Angebote des nfb vorstellen.

Diese Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Mitglieder des Weiterbildung Hamburg e.V.! Anmeldungen nimmt die Geschäftsstelle unter veranstaltungen@weiterbildung-hamburg.net ab sofort entgegen.



Newsletter
blockHeaderEditIcon

Newsletter bestellen

In unregelmäßigen Abständen informieren wir Sie per Mail über aktuelle Weiterbildungs­themen. Fordern Sie unseren Newsletter hier an! >> 

Downloads
blockHeaderEditIcon

Downloads

Wir stellen Ihnen verschiedene Dateien zum Download zur Verfügung. Eine Übersicht aller verfügbaren Downloads finden Sie hier >>

Geschaeft
blockHeaderEditIcon

Unsere Geschäftsstelle

Normannenweg 17 - 21
20537 Hamburg

Tel.: +49 (0)40 - 25319881

Mail: info@weiterbildung-hamburg.net

Social
blockHeaderEditIcon

Folgen Sie uns ...

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail