Weiterbildung Hamburg e. V.

Mitglied werden

Voraussetzung für eine Mitgliedschaft

Treffen für Ihre Einrichtung die folgenden in der Satzung des Vereins vorgeschriebenen Bedingungen zu?

Als Mitglied von Weiterbildung Hamburg e. V. verpflichten Sie sich, unsere Qualitätsstandards einzuhalten.

Mitgliedschaft beantragen

Antrag auf Mitgliedschaft

Beitragsordnung

Revers Scientology

Datenschutzerklärung

Qualitätsstandards

Aufnahmeverfahren

Nach Eingang Ihres Mitgliedschaftsantrages, zusammen mit dem unterschriebenen Scientology Revers sowie dem Datenschutzhinweis, werden Ihnen die Checklistenmodule (modularisierte Fragebögen) zugesandt.

Wenn diese Bögen ausgefüllt (das Ausfüllen der Checkliste nimmt i. d. R. zwei bis vier Stunden in Anspruch) und mit den geforderten Nachweisen versehen zurückkommen, wird mit Ihnen ein Besuchstermin zur Begutachtung in Ihrem Haus abgestimmt.

Zeitlicher Ablauf der Aufnahme

Sind die Checklisten und alle geforderten Unterlagen in der Geschäftsstelle eingegangen, wird ein/-e Gutachter/-in kontaktiert. Die Begutachtung wird dann zeitnah (innerhalb von drei Monaten) abgeschlossen.

Die Erstbegutachtung in Ihrer Einrichtung wird durch die Geschäftsstellenleitung von Weiterbildung Hamburg e. V. und einem/-r Gutachter/-in durchgeführt. Diese dauert etwa zwei bis vier Stunden.

Sind alle Formalitäten erledigt, empfiehlt der zuständige Ausschuss die Aufnahme. Sobald ein positives Votum vorliegt, erfolgt die Aufnahme Ihrer Einrichtung in den Verein durch den Vorstand und Sie erhalten unser Prüfsiegel.


Die Begutachtung

Im Begutachtungsgespräch wird durch ehrenamtliche Gutachter/-innen geprüft, ob Ihre Einrichtung die von den Ausschüssen als notwendig erachteten Standards einhält.

Erfüllen Sie die Qualitätsstandards, wird Ihre Einrichtung als Mitglied aufgenommen und Sie erhalten das Prüfsiegel. Zeitgleich greift die Beitragspflicht für Sie: Im Antrag stufen Sie sich in eine von drei Beitragsgruppe ein.

Alle drei Jahre erfolgt eine Intervallbegutachtung, bei der Sie ebenfalls auditiert werden. Das Verfahren gleicht dem der Erstbegutachtung.

Intervallbegutachtungen

Im Rahmen unseres Qualitätsmanagement-Systems gibt es wiederkehrende Audits. Alle drei Jahre finden Intervallbegutachtungen statt, um zu überprüfen, ob alle geforderten Qualitätsstandards weiterhin erfüllt werden.